Schon Gustav Parthey, der 1866 erstmals eine "Gallettiana" genannte Sammlung der Legende gewordenen Versprecher des Gothaer Historikers, Geographen und Gymnasiallehrers Johann Galletti in Buchform herausgab, hat diese bereits damals allen

Liebhabern des höheren Blödsinns gewidmet

Genau diesen gilt auch diese bescheidene Website, die einerseits einige der köstlichsten Kathederblüten des "zerstreuten Professors von Gotha" präsentiert, zum anderen aber auch einiges zu Leben und Werk Gallettis zusammengetragen hat und und vielleicht Lust macht auf einen Besuch in Thüringen und Gotha. Nebenbei: Dort gibt es noch einiges mehr zu entdecken als Erinnerungen an den Schöpfer jenes "höheren Blödsinns", vom dem gleich hier ein paar Kostproben folgen sollen. 


Nach der Schlacht von Leipzig sah man Pferde, denen drei, vier und noch mehr Beine abgeschossen waren, herrenlos herumlaufen.

Als ich Sie von fern sah, Herr Hofrat Ettinger, glaubte ich, Sie wären Ihr Herr Bruder, der Buchhändler Ettinger, als Sie jedoch näher kamen, sah ich, daß Sie es selbst sind - und jetzt sehe ich nun, daß Sie ihr Herr Bruder sind.

Ich bin so müde, daß ein Bein das andere nicht sieht.

Die Engländer würden bei weitem nicht so viel Leder machen, wenn sie bloß ihre eigenen Felle gerbten.

Was in Sachsen die Vögel betrifft, so ist der Brummochse der größte.

Die englischen Nadeln lassen sich durch das feinste Nadelöhr ziehen.

Nach der Hinrichtung der Maria Stuart erschien Elisabeth im Parlament, in der einen Hand das Schnupftuch, in der anderen die Thräne.


Nach oben

Sitemap